Die Rezeptschachtel

Dampfnudeln

Dampfnudeln Rezept

Rezept als PDF ausdrucken

Dampfnudeln mit Weinschaumsoße oder Vanillesoße

Backzeit ca.
Kalorien pro Dampfnudel ca. 360 cal (ohne Soße)

Dampfnudeln Dampfnudeln werden aus Hefeteig geformt und in einem geschlossenem Topf auf dem Herd in Dampf gebacken. Dabei darf der Topf nicht zu früh geöffnet werden, damit die Dampfnudeln nicht zusammenfallen. Gegen Ende der Backzeit wird der Topfdeckel entfernt damit die restliche Flüssigkeit verdampft, und die Dampfnudeln eine knusprige Unterseite bekommen.

In Bayern und Österreich heißen die Dampfnudeln Germknödel. Dort werden die Dampfnudeln nach dem Backen mit Butter übergossen und einer Mischung aus Mohn und Puderzucker bestreut.

Zu den Dampfnudeln passt eine Weinschaumsoße oder eine Vanillesoße. Die Weinschaumsoße wird ähnlich wie die Vanillesoße hergestellt. Dabei wird die Weinschaumsoße während dem Erwärmen aufgeschlagen, damit sie schaumig wird.

Für die Dampfnudeln brauchen Sie einen großen Topf mit Deckel. Der Topf sollte mindestens 24 cm Durchmesser haben, besser aber größer, und mindestens 10 cm hoch sein. Ideal ist ein Topfdeckel aus Glas, damit Sie den Dampfnudeln beim Backen zusehen können. Der Deckel soll ja erst geöffnet werden, wenn die Dampfnudeln fertig gebacken sind.

Zutaten für 7 Dampfnudeln:

  • Für den Teig:
  • 20 frische Hefe
  • 175 g / 175 ml Milch
  • 400 g Mehl
  • 2 gehäufte Essl. Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Teel. Salz
  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • 1 Ei
  • Für den Topf:
  • 250 Milch
  • 1 Essl. Butter
  • 1 Essl. Zucker
  • Für die Weinschaumsoße:
  • 250 ml / 250 g Weißwein
  • 250 ml / 250 g Wasser
  • 1 Ei
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • 2 gehäufte Essl. Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding
  • Oder für die Vanillesoße:
  • 500 ml Milch
  • 2 Essl. Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding

Dampfnudeln backen:

Kochen Sie zuerst die Soße, damit sie abkühlen kann bis die Dampfnudeln gebacken sind.

Weinschaumsoße:
Für die Weinschaumsoße alle Zutaten in einen ausreichend großen Topf geben. Dann die Weinschaumsoße erhitzen und dabei die Soße stetig mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) schlagen, solange bis die Weinschaumsoße anfängt zu köcheln. Nun den Topf von der Herdplatte nehmen und noch etwa eine Minute weiter rühren und dann die Weinschaumsoße abkühlen lassen.

Weinschaumsoße   Weinschaumsoße

Vanillesoße:
Die Vanillesoße nach der Packungsanleitung des Vanillepudding-Pulvers zubereiten, dabei aber nur ein halbes Päckchen Vanillepudding-Pulver verwenden.

Dampfnudeln backen:
Für die Dampfnudeln ist kein Vorteig notwendig. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Dann die restlichen Dampfnudel-Zutaten dazu geben, und mit dem Handrührgerät (Knethaken) 4 Minuten kneten. Den Teig mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Dampfnudeln   Dampfnudeln   Dampfnudeln

Danach den Dampfnudel-Teig nochmals kurz durchkneten. Dann den Teig zu einer Rolle formen und in 7 gleich große Stücke schneiden. Die Teigstücke zu runden Kugeln formen. Dazu als Rechtshänder den Teig auf die linke Handfläche legen. Die linke Hand flach ausstrecken. Die rechte Handfläche zu einer Halbkugel wöben und auf den Teig drücken. Nun durch einige kreisförmige Bewegungen der rechten Hand die Dampfnudel rund formen. Das liest sich etwas kompliziert, ist aber mit ein wenig Übung ganz einfach. Die Dampfnudeln auf ein Küchentuch legen, mit dem Tuch abdecken, und etwa 30 bis 45 Minuten gehen lassen bis die Dampfnudeln etwa zur doppelten Größe aufgegangen sind.

Germknödel   Germknödel

In einem großen Topf mit gut schließendem Deckel 250 ml Milch, einen Esslöffel Butter und einen Esslöffel Zucker aufkochen. Dann die aufgegangenen Dampfnudeln vorsichtig in den Topf legen, eine Dampfnudel in die Mitte und die restlichen Dampfnudeln an den Rand. Den Topf mit dem Deckel verschließen und die Dampfnudeln etwa 25 Minuten bei kleiner Hitze im Dampf backen. Die Milch sollte dabei leicht köcheln. Der Deckel darf erst geöffnet werden wenn die Dampfnudeln fertig gebacken sind, da sie sonst zusammenfallen.

Nach 25 Minuten den Deckel öffnen und die Dampfnudeln weiter backen bis die Flüssigkeit verkocht ist, und die Dampfnudeln einen knusprigen Boden haben.

Die Dampfnudeln werden normalerweise warm gegessen, sie schmecken aber auch kalt sehr gut.

Viel Spaß beim Backen!

Dampfnudel Rezept downloaden

     

Hier finden Sie weitere leckere Brot-Rezepte und Brötchen-Rezepte:

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung