Die Rezeptschachtel

Elisenlebkuchen

Elisenlebkuchen

Rezept als PDF ausdrucken

Saftige Elisen-Lebkuchen ohne Mehl mit Zitronen-Zuckerguss

Backzeit: ca.
Kalorien pro 100 g Elisenlebkuchen ca. 480 cal

Elisenlebkuchen Elisen-Lebkuchen haben eine besonders hochwertige Zusammenstellung mit wenig Mehl-Anteil. Dieses Rezept kommt sogar ganz ohne Mehl aus. Die leckeren Lebkuchen erhalten auf der Oberseite eine dünne Zitronen-Zuckerglasur. Die Elisenlebkuchen weden ohne Oblaten gebacken und sie werden auf der Unterseite mit Schokolade bestrichen.

Zutaten für ca. 20 Elisenlebkuchen:

  • 5 Eier
  • 400 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit einem Rührgerät einige Minuten schaumig rühren.

  • 100 Gramm Zitronat
  • 100 Gramm Orangeat
Das Zitronat und Orangeat mit einem Universal-Zerkleinerer oder einem Messer sehr klein hacken und dann unter die Eier-Zucker-Mischung rühren.

  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 50 Gramm gehackte Walnüsse
  • 1 Päckchen Zitronenschalenaroma
  • 1 Päckchen Orangenschalenaroma
  • 5 Teelöffel / 15 Gramm Lebkuchengewürz

Die Nüsse, die Aromen und das Lebkuchengewürz dazugeben und unterrühren.

Den Teig über Nacht kühl stellen.

Am nächsten Tag den Teig durchrühren. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und mit 2 Esslöffeln jeweils etwa eiergroße Teigstücke auf das Mehl geben. Die Teigstücke mit Mehl bestäuben, von Hand runde Kugeln formen, und die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Der Teig ist sehr feucht, deshalb ab und zu die Hände waschen und gut abtrocknen. Dann die Teigkugeln auf dem Backpapier flach drücken.

Lebkuchenteig portionieren   Elisenlebkuchen formen

Den Backofen auf 170°C vorheizen, bei Umluft nur 150°C einstellen. Die Lebkuchen ca. 12 bis 15 Minuten backen. Dabei ist es wichtig, dass die Lebkuchen saftig bleiben, deshalb besser etwas kürzer backen als zu lange.

    150 Gramm Puderzucker
    1 Teelöffel Zitronensaft
    etwas Wasser

Den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit den Zitronensaft und etwas Wasser eine dünne Zuckerglasur herstellen. Die heißen Lebkuchen auf der Oberseite mit der Zuckerglasur bestreichen.

    200 Gramm Kuvertüre (Schokoladenglasur)

Die Kuvertüre im Wasserbad erwärmen. Dazu Wasser in einen Topf geben, die Kuvertüre in einen kleineren Topf legen und diesen in den größeren Topf stellen. Den Topf auf der Herdplatte langsam erhitzen. Das Wasser darf nicht kochen. Dabei darauf achten, dass kein Wasser in die Kuvertüre tropft, weil sie sonst nicht mehr streichfähig ist. Wenn die Kuvertüre flüssig ist, die Elisenlebkuchen auf der Unterseite mit der Kuvertüre bestreichen und trocknen lassen.

Die Elisenlebkuchen schmecken am besten, wenn sie einige Tage in einer geschlossenen Dose aufbewahrt werden.

Viel Spaß beim Backen!

Elisenlebkuchenrezept mit Bild als PDF ausdrucken

     

Über das Elisenlebkuchen-Rezept schrieben im Gästebuch:

ClaudiaG : Ich habe Ihre Elisenlebkuchen nachgebacken und bin auch hier begeistert. Toller Geschmack, super Konsistenz und auch hier wieder sehr einfach nachzumachen, weil toll dokumentiert! :-)
Vielen Dank!

Susanne: Habe am Wochenende das Rezept für die Elisenlebkuchen ausprobiert. Hat wunderbar geklappt. Möchte mich hiermit bedanken, daß das Rezept zur Verfügung gestellt wurde. Bis Weihnachten werden sie allerdings nicht reichen (sehr, sehr lecker), muß bestimmt nochmal neue backen. Wünsche eine schöne Adventszeit.

Hier finden Sie weitere leckere Weihnachtsbäckerei-Rezepte:

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung