Die Rezeptschachtel

Frankfurter Kranz Rezept

Frankfurter Kranz
Rezept

Rezept als PDF ausdrucken

Klassischer Frankfurter Kranz mit Buttercreme und Krokant

Backzeit ca.
Kalorien pro Stück ca. 440 cal bei 16 Frankfurter Kranz Stücken

Frankfurter Kranz Der Frankfurter Kranz ist eine klassische Buttercremetorte. Bei diesem Rezept wird für den Frankfurter Kranz ein Biskuitboden gebacken. Die Böden werden mit ein wenig Flüssigkeit getränkt damit der Frankfurter Kranz schön saftig wird. Der Frankfurter Kranz wird mit einer 'leichten' Buttercreme aus Butter und Vanillepudding gefüllt. Auf die Butterkreme geben wir etwas Preiselbeer-Konfitüre oder Johannisbeer-Gelee, denn die Säure ergibt einen schönen Kontrast zur süßen Buttercreme.

Die Buttercreme wird auch rings um den Frankfurter Kranz gestrichen, und auf die Buttercreme streuen wir knusprigen Haselnuss-Krokant. Sie können recht einfach den Krokant selber machen, oder Sie kaufen fertigen Krokant. Natürlich muss ein Original Frankfurter Kranz mit Buttercreme-Rosetten und Belegkirschen garniert sein!

Die Zutaten für den Frankfurter Kranz:

  • Für die Buttercreme:
  • 500 ml Milch
  • 1 Teel. Butter
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 75 g Zucker
  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • Für den Biskuitboden:
  • 6 Eier (Zimmertemperatur)
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Essl heißes Wasser
  • Prise Salz
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • 75 g Speisestärke
  • 1 Teel. Backpulver
  • 50 g Butter
  • Für den Krokant
  • 200 g fertigen Krokant kaufen oder den
  • Krokant selber machen mit:
  • 25 g Butter
  • 125 g grob gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Zucker
  • Zum Tränken:
  • 100 ml Wasser
  • 1 geh. Essl. / 25 g Zucker
  • 3 Essl. Kirschwasser bei Belieben
  • Außerdem:
  • 125 g Preiselbeer-Konfitüre oder Johannisbeer-Gelee
  • 16 Belegkirschen

Frankfurter Kranz backen:

Für den Frankfurter Kranz zuerst den Vanillepudding nach der Packungsanleitung kochen, aber mit einem Teelöffel Butter und 75 g Zucker. Dann den Pudding bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Wenn Sie direkt auf den Pudding eine Frischhaltefolie oder einen Gefrierbeutel legen, dann bildet sich keine Haut. Die Butter und die Eier schon jetzt aus dem Kühlschrank nehmen damit sie Zimmertemperatur annehmen.

Für den Biskuit die Frankfurter Kranz Form sorgfältig mit Butter fetten und mit Mehl abstauben. Dazu einen Esslöffel Mehl in die gefettete Form geben, und die Frankfurter Kranz Form solange drehen, bis die Innenseite komplett mit Mehl bestäubt ist. Dann das übrige Mehl aus der Form klopfen. Den Ofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Unter/Oberhitze vorheizen.

Frankfurter Kranz Form   Frankfurter Kranz Masse   Frankfurter Kranz

Eier, 200 g Zucker, Vanillezucker, heißes Wasser und Salz am besten in einer Küchenmaschine oder mit dem Hand-Rührgerät mindestens 6 Minuten, besser 10 Minuten schaumig schlagen. 50 g Butter leicht erwärmen bis sie flüssig ist. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Eiermasse sieben und dabei das Mehl vorsichtig unterheben. Nur so lange rühren bis das Mehl vollständig von der Masse aufgenommen wurde, da die Masse sonst zusammenfällt. Dann die flüssige Butter sachte unterrühren. Die Biskuitmasse in die Frankfurter Kranz Form füllen und sofort im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene etwa 35 bis 40 Minuten backen. Gleich nach dem Backen den Biskuit aus der Frankfurter Kranz Form stürzen.

Frankfurter Kranz Masse   Frankfurter Kranz Biskuit

Frankfurter Kranz Krokant Für den Haselnuss-Krokant 25 g Butter in einem Topf erhitzen. Die grob gemahlenen Haselnüsse und 50 g Zucker dazu geben und unter Rühren rösten. Der Zucker soll karamellisieren damit der Krokant knusprig wird. Den Krokant aber nicht so stark rösten dass er bitter wird.

Für die Frankfurter Kranz Tränke das Wasser mit 25 g Zucker aufkochen, abkühlen lassen, und bei Belieben das Kirschwasser unterrühren.

Frankfurter Kranz Buttercreme Für die Buttercreme müssen die Butter und der Vanillepudding Zimmertemperatur haben damit die Buttercreme nicht gerinnt. Mit dem Handrührgerät den Pudding kurz durchschlagen. Die Butter 5 Minuten schaumig rühren. Dann den Vanillepudding löffelweise dazu geben, und dabei stetig weiter schlagen. Etwa 4 Esslöffel Buttercreme in einen Spitzbeutel mit Sterntülle füllen.

Den ausgekühlten Biskuit 2 mal durchschneiden, so dass 3 Ringe entstehen. Den untersten Teil mit einem Drittel der Tränke beträufeln. Dann Buttercreme aufstreichen und auf die Buttercreme die Hälfte der Konfitüre oder des Gelees verteilen. Den mittleren Biskuitring auflegen und damit genau so verfahren. Den oberen Ring auf seiner Unterseite mit der restlichen Tränke beträufeln und dann den obersten Ring auflegen. Den Frankfurter Kranz ringsum mit der restlichen Buttercreme dünn einstreichen und den Krokant auf den Frankfurter Kranz streuen. Zuletzt den Frankfurter Kranz mit Buttercreme-Rosetten verzieren und auf jede Rosette eine Belegkirsche legen.

Frankfurter Kranz zusammenbauen   Gefüllter Frankfurter Kranz   Frankfurter Kranz garniert

Der Frankfurter Kranz sollte vor dem Verzehr mindestens eine Stunde kühl gestellt werden.

Viel Spaß beim Backen!

Frankfurter Kranz Rezept downloaden

     

Hier finden Sie weitere leckere Torten-Rezepte:

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung