Die Rezeptschachtel

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn Rezept

Rezept als PDF ausdrucken

Extra fluffiger Kaiserschmarrn mit oder ohne Rosinen

Zubereitungszeit ca.
Kalorien pro Portion Kaiserschmarrn ca. 620 cal (bei 4 Portionen)

Der Kaiserschmarrn ist eine beliebte Österreichische Süßspeise. Bei diesem Rezept wird das Eigelb mit dem Zucker schaumig geschlagen, dadurch wird der Kaiserschmarrn besonders fluffig. Wenn sie keine Rosinen mögen, können Sie die Rosinen natürlich weg lassen. Andernfalls lohnt es sich, die Rosinen in Rum einzuweichen, oder wenigstens in etwas Orangensaft oder Wasser, damit die Rosinen schön weich werden.

Kaiserschmarrn Vor dem Servieren wird der Kaiserschmarrn sowohl mit Zucker, als auch mit Puderzucker bestreut. Durch den Zucker ist der Kaiserschmarrn schön knusprig, und der Puderzucker sorgt für eine gute Optik.

Der Kaiserschmarrn-Teig wird in zwei Teilen ausgebacken und reicht für etwa vier Portionen.

     

Zutaten für 4 Portionen Kaiserschmarrn:

  • 75 g = 1 Tasse Rosinen bei Belieben
  • 2 Esslöffel Rum, Orangensaft oder Wasser
  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 4 Esslöffel = 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 375 ml = 375 g Milch
  • 250 g Mehl
  • 1 Teel. Zimt bei Belieben
  • 2 Esslöffel Butter oder Margarine zum Ausbacken
  • Je ein Esslöffel Zucker und Puderzucker zum Bestreuen

Kaiserschmarrn backen:

Die Rosinen in einem Esslöffel Rum, Apfelsaft oder Wasser einweichen und ab und zu umrühren.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eiweiß schlagen.

In einer separaten Schüssel mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Wasser 2 Minuten lang schaumig schlagen. Dann Milch, Mehl und bei Belieben den Zimt dazu geben und verrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Kaiserschmarrn-Teig   Kaiserschmarrn mit Rosinen

In einer großen Pfanne einen Esslöffel Butter oder Margarine erhitzen. Die Hälfte des Teigs in die Pfanne geben. Die Hälfte der Rosinen auf dem Kaiserschmarrn verteilen, die Pfanne mit einem Deckel schließen, und den Kaiserschmarrn bei mittlerer Hitze backen bis er auf der Unterseite braun gebraten ist und der Teig auf der Oberfläche stockt. Dann den Kaiserschmarrn umdrehen und auf der anderen Seite braun braten.

Kaiserschmarrn backen   Kaiserschmarrn teilen

Nun den Kaiserschmarrn mit zwei Kochlöffeln in schmale Fetzen reißen, und den Kaiserschmarrn auf einen Teller geben. Dann mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren. Zuletzt die zuerst gebratenen Kaiserschmarrn-Stücke in die Pfanne zurück geben und alles gemeinsam nochmals kurz braten.

Den Kaiserschmarrn mit einem Esslöffel Zucker bestreuen. Den Puderzucker in ein Teesieb geben und über den Kaiserschmarrn streuen. Den Kaiserschmarrn mit Apfelkompott oder Zwetschgenkompott warm servieren.

Viel Spaß beim Backen!

Kaiserschmarrn Rezept downloaden

Hier finden Sie leckere Rührkuchen-Rezepte:

Apfelbrot          

Apfelbrot

Bananenbrot    

Bananenbrot

Bananenkuchen          

Bananenkuchen

Eierlikörkuchen          

Eierlikörkuchen

Frühstückskuchen          

Holländischer Frühstückskuchen

Karottnkuchen          

Karottenkuchen

Kaiserschmarrn          

Kaiserschmarrn Rezept

Saftiger Marmorkuchen          

Marmorkuchen

Mohnkuchen          

Mohnkuchen

Mohnschecke          

Mohnschecke

Nusskuchen          

Nusskuchen

Quarkkuchen          

Quark-Becherkuchen

Quarkstollen          

Quarkstollen

Rotweinkuchen          

Rotweinkuchen

Sandkuchen    

Sandkuchen

Brownies    

Schoko-Brownies

Steppdeckenkuchen    

Steppdeckenkuchen

Tarta de Santiago    

Tarta de Santiago

Zitronenkuchen          

Zitronenkuchen

Zitronenschnitten          

Zitronenschnitten

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung