Die Rezeptschachtel

Kartoffelsalat

Kartoffelsalat Rezept

Rezept als
PDF ausdrucken

Wunderbar feuchter Kartoffelsalat mit Brühe und mit oder ohne Mayonnaise

Kochzeit:
Kalorien pro Portion Kartoffelsalat ca. 500 cal bei 4 Portionen

Dies ist ein Kartoffelsalat-Rezept für einen wunderbar feuchten Kartoffelsalat mit Gemüsebrühe oder Fleischbrühe. Der Kartoffelsalat kann nach Belieben mit oder ohne Mayonnaise zubereitet werden. Ich selbst mag den Kartoffelsalat gerne mit etwas Mayonnaise. Da meine Frau aber keine Mayonnaise mag, gebe ich die Mayo erst beim Servieren zu meiner Kartoffelsalat-Portion.

Kartoffelsalat Für Kartoffelsalat sollten unbedingt festkochende Kartoffeln verwendet werden, keine 'vorwiegend festkochende' Kartoffeln, damit die Kartoffeln nicht zerfallen. Zusätzlich können die Kartoffeln schon an Vortag gekocht werden, dann werden sie noch etwas fester.

Für einen schön feuchten Kartoffelsalat braucht der Kartoffelsalat genügend Flüssigkeit. Am besten schneidet man die Kartoffeln direkt in das Dressing aus Brühe, Essig, Senf und Öl, damit die Kartoffeln nicht zusammenkleben.

Der Kartoffelsalat sollte mehrere Stunden oder über Nacht durchziehen. Dabei nehmen die Kartoffeln Flüssigkeit auf und die Würze lässt nach, deshalb muss der Kartoffelsalat während dem Ziehen ab und zu nachgewürzt, und bei Bedarf mit weiterer Flüssigkeit versorgt werden.

Kartoffelsalat ist ein idealer Partysalat und er passt gut zu Würstchen, Wiener Schnitzel, Kotelett oder gepökeltem Fleisch. Der Kartoffelsalat sollte nicht kalt, sondern zimmerwarm serviert werden, damit er seinen Geschmack voll entfalten kann.

Zutaten für ca. 4 Portionen Kartoffelsalat:

  • Eventuell schon am Vorabend kochen:
  • 1,5 kg festkochende(!) Kartoffeln
  • Für das Kartoffelsalat-Dressing:
  • 6-fach konzentrierte Brühe aus 150 ml / 150 g heißem Wasser und gekörnter oder gewürfelter Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
  • 6 Essl. Weinessig
  • 2 Essl. neutrales Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl oder Distelöl
  • 2 Teel. Senf
  • Bei Belieben 2 gehäufte Essl. Mayonnaise
  • Bei Belieben 50 ml Essiggurken-Wasser, dann 50 ml weniger Wasser für die Brühe verwenden
  • Zum Abschmecken und Nachwürzen des Kartoffelsalats:
  • Salz
  • Gemahlener Pfeffer
  • Weinessig
  • Wasser
  • Bei Belieben:
  • Klein gewürfelter, ausgelassener Bauchspeck
  • In Würfel geschnittene Essiggurken
  • Hartgekochte Eier, auch zum Verzieren
  • Schnittlauch, auch zum Verzieren
  • Erst vor dem Servieren zum Kartoffelsalat geben:
  • 1 mittelgroße Zwiebel

Kartoffelsalat zubereiten:

Für den Kartoffelsalat die festkochenden Kartoffeln eventuell schon am Vortag kochen, dann sind sie fester und sie zerfallen nicht so leicht. Die Kartoffeln mit den Schalen im Wassertopf oder im Schnell-Kochtopf Schnell-Kochtopf garen. Die Kartoffeln sind fertig gekocht, wenn mit einem Messer leicht durch die größte Kartoffel hindurch gestochen werden kann. Beim Kochen im Schnell-Kochtopf den Dampf langsam entweichen lassen, damit die Kartoffeln nicht aufbrechen.

Kartoffelsalat Für das Kartoffelsalat-Dressing in der Salat-Schüssel die Brühe im heißen Wasser auflösen. Dabei die sechsfache Menge an Brühe-Pulver oder an Brühwürfel verwenden wie auf der Brühe-Packung angegeben ist. Essig, Öl, Senf und bei Belieben Essiggurken-Wasser in das Kartoffelsalat-Dressing geben und das Dressing mit einem Schneebesen verrühren.

Die abgekühlten Kartoffeln pellen. Die Kartoffeln in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden und die Kartoffelscheiben direkt in das Kartoffelsalat-Dressing fallen lassen. Dabei den Kartoffelsalat ab und zu umrühren, damit das Dressing gleich an die Kartoffeln gelangt, und dadurch die Kartoffeln nicht zusammenkleben. Zum Schneiden der Kartoffeln eventuell einen Küchenhobel mit einstellbarer Schnittbreite verwenden.

Kartoffelsalat Nun bei Belieben Mayonnaise, klein geschnittene Essiggurken oder ausgelassener Bauchspeck zum Kartoffelsalat geben. Den Kartoffelsalat mit Salz und Essig abschmecken und bei Bedarf Wasser dazu geben, damit der Kartoffelsalat feucht genug ist.

Den Kartoffelsalat bei Zimmertemperatur abgedeckt mehrere Stunden oder über Nacht durchziehen lassen. Dabei nimmt der Kartoffelsalat Flüssigkeit auf und die Würze 'lässt nach'. Deshalb den Kartoffelsalat ab und zu vorsichtig umrühren, mit Salz und Essig nachwürzen, und bei Bedarf weiter Wasser hinzu geben.

Kartoffelsalat Erst vor dem Servieren die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zum Kartoffelsalat geben, damit der Kartoffelsalat nach dem langen Ziehen nicht nach 'alten Zwiebeln' schmeckt. Den Kartoffelsalat bei Belieben mit Schnittlauch und hartgekochten Eiern verzieren, und den Kartoffelsalat zimmerwarm servieren.

Viel Spaß beim Kartoffelsalat zubereiten!

Kartoffelsalat-Rezept mit Bild als PDF ausdrucken

     

Hier finden Sie weitere leckere herzhafte Rezepte:

Eierpfannkuchen          

Eierpfannkuchen

Elsässer Flammkuchen    

Flammkuchen

Herzhafte Muffins          

Herzhafte Muffins

Kartoffel Focaccia          

Kartoffel Focaccia

Kartoffelpizza          

Kartoffelpizza

Kartoffelsalat          

Kartoffelsalat Rezept

Langos          

Langos

Lauchtorte          

Lauchtorte

Piroggen          

Piroggen

Calzone aus Pizzateig    

Pizza Calzone

Pizzabrötchen          

Pizzabrötchen

Pizzaschnecken          

Pizzaschnecken

Quiche Lorraine          

Quiche Lorraine

Serviettenknödel          

Serviettenknödel

Tiropita          

Tiropita

Würstchen im Schlafrock          

Würstchen im Schlafrock

Zwiebelkuchen    

Zwiebelkuchen

Französische Zwiebelsuppe    

Zwiebelsuppe

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung