Die Rezeptschachtel

Kokosmakronen

Kokosmakronen Rezept

Rezept als PDF ausdrucken

Gespritzte Kokosmakronen die beim Backen nicht zerlaufen

Backzeit: ca.
Kalorien pro Kokosmakrone ca. 90 cal

Damit die Kokosmakronen beim Backen nicht verlaufen, wird die Eiweißmasse bei diesem Rezept im warmen Wasserbad geschlagen. Dabei stabilisiert sich das Eiweiß und die Kokosmakronen behalten ihre Form beim Backen. Die Kokosmakronen können auf Back-Oblaten gesetzt, oder einfach auf Backpapier gebacken werden. Besonders schön werden die Kokosmakronen, wenn sie mit einem Spitzbeutel mit großer Sterntülle gespritzt werden.

     

Zutaten für ca. 50 Kokosmakronen (2 Backbleche):

  • 400 g Kokosflocken
  • 6-8 Eiweiß, je nach Eiergröße
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • 2 gehäufte Essl. Mehl (40 g)
  • ca. 50 Back-Oblaten oder Backpapier

Kokosmakronen backen:

Schlagen Sie Eiweiß, Zucker, Vanillezucker und Salz im heißen, aber nicht kochenden Wasserbad mit dem Hand-Rührgerät fest auf. Durch das Erwärmen der Eiweißmasse verlaufen die Kokosmakronen beim Backen nicht. Rühren Sie dann den Zitronensaft in den Eischnee. Nehmen Sie das geschlagene Eiweiß aus dem Wasserbad. Mischen Sie in einer separaten Schüssel die Kokosflocken mit dem Mehl. Heben Sie dann die Kokosflocken vorsichtig unter das Eiweiß.

Eiweiß und Puderzucker warm aufschlagen   Kokosmakronen aufspritzen

Füllen Sie die Kokosmakronen-Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle (ca. Tüllengröße 10) und spritzen Sie die Kokosmakronen entweder auf Back-Oblaten, oder einfach auf Backpapier. Alternativ können Sie die Kokosmakronen mit 2 Teelöffeln formen.

Kokosmakronen auf dem Backblech   Gebackene Kokosmakronen

Backen Sie die Kokosmakronen im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad Unter/Oberhitze ca. 25 Minuten, solange bis sie anfangen zu bräunen. Nehmen Sie die Kokosmakronen gleich nach dem Backen vom heißen Blech, damit die Kokosmakronen nicht austrocknen.

Viel Spaß beim Backen!

Kokosmakronen-Rezept mit Bild als PDF downloaden

Über das Kokosmakronen-Rezept schrieben im Gästebuch:

Christa Maria: Herzlichen Dank für das Kokosmakronen-Rezept, es sind die ersten Makronen, die sich aufspritzen lassen und diesen Namen auch verdienen. Habe immer wieder ein Rezept gesucht, heute war es wirklich mein letzter Versuch. Sind wunderbar geworden, was ich bis jetzt schmecken konnte, sind sie auch sehr lecker... Die gibt es jetzt immer, vielen Dank...

Alexander Wyrsch: Kokosmakronen - das perfekte Rezept! Dieses Kleingebäck ist mir auf Anhieb gelungen und nun als Standard für weitere Jahre im Archiv - Favoriten. Finde die Rezept-Schachtel eine gute Sache, gratuliere! So bald wieder Lust auf Gebackenes aufkommt, werde ich mir erlauben die R-Schachtel zu konsultieren.

Hier finden Sie weitere leckere Weihnachtsbäckerei-Rezepte:

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung