Die Rezeptschachtel

Quarkkuchen Rezept

Quark-Becherkuchen Rezept

Rezept als
PDF ausdrucken

Fluffiger Quarkkuchen als einfaches Becher-Rezept

Backzeit:
Kalorien pro Quark-Becherkuchen ca. 300 cal bei 14 Stück

Quarkkuchen in Gugelhupfform Dies ist ein einfaches Becherrezept für einen fluffigen Quarkkuchen. Dazu werden die Zutaten ganz einfach mit dem Quarkbecher abgemessen. Der Quarkkuchen wird nicht mit Öl, sondern mit Butter gebacken, obwohl Öl mit dem Becher einfacher abgemessen werden kann als die Butter. Aber ich finde, dass selbst das ziemlich neutrale Sonnenblumenöl im Quarkkuchen einen etwas unangenehmen Eigengeschmack hat.

Das Quarkkuchen-Rezept ist für eine ca. 30 cm Kastenform, oder eine Gugelhupfform Je nach Belieben kann der Quarkkuchen mit oder ohne Rosinen gebacken werden.

Zutaten für den Quark-Becherkuchen für eine ca 30 cm Kastenform oder eine Gugelhupfform:

  • Für den Quarkkuchen-Teig:
  • 1 Becher (250 g) Magerquark
  • 3/4 Becher Butter (175 g)
  • 3 Eier
  • 1 Becher (200 g) Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teel. Zitronenschale oder Zitronenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 leicht gehäufte Becher (375 g) Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 Becher (75 g) Rosinen bei Belieben
  • Zum Bestauben des Quarkkuchens:
  • Etwas Puderzucker

Quark-Becherkuchen backen:

Für den Becher-Quarkkuchen eine Kastenform. (ca. 30 cm) oder eine Gugelhupfform mit etwas Butter oder Öl einfetten. Den Backofen auf 170 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze vorheizen.

Quarkkuchen Für den Quark-Becherkuchen-Teig den Becher Quark in eine Schüssel geben. Den Becher zu 3/4 mit Butter füllen und die Butter in der Mikrowelle bei voller Leistung etwa 20 Sekunden erwärmen bis die Butter gerade verrührt werden kann, aber noch nicht heiß ist. Die Butter mit den drei Eiern zum Quark geben. Den Quark-Becher ausspülen, gut abtrocken und von nun an den Quarkbecher zum Abmessen der Quarkkuchen-Zutaten verwenden. Einen Becher Zucker, den Vanillezucker, die Zitronenschale und eine Prise Salz zur Quarkmasse geben und Quark-Masse mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) gut verrühren. Dann Mehl und Backpulver dazu geben, und den Quarkkuchen-Teig kurz aber gründlich mit dem Rührgerät verrühren. Zuletzt bei Belieben die Rosinen in den Quarkkuchen-Teig geben und die Rosinen vorsichtig unterrühren.

Quarkkuchen   Quarkkuchen

Den Quarkkuchen-Teig in die gefettete Backform füllen, glattstreichen und den Quarkkuchen im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit ein Holzstäbchen in die Mitte des Quarkkuchens stechen. Wenn beim Herausziehen kein Teig mehr an dem Stäbchen klebt, ist der Becher-Quarkkuchen fertig gebacken.

Den Quarkkuchen etwa 10 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Etwas Puderzucker in ein Teesieb geben und den Quarkkuchen mit dem Puderzucker bestauben.

Viel Spaß beim Backen!

Quark-Becherkuchen-Rezept mit Bild als PDF ausdrucken

     

Hier finden Sie weitere leckere Rührkuchen-Rezepte:

Apfelbrot          

Apfelbrot

Bananenbrot    

Bananenbrot

Bananenkuchen          

Bananenkuchen

Eierlikörkuchen          

Eierlikörkuchen

Frühstückskuchen          

Frühstückskuchen

Karottnkuchen          

Karottenkuchen

Kaiserschmarrn          

Kaiserschmarrn

Saftiger Marmorkuchen          

Marmorkuchen

Mohnkuchen          

Mohnkuchen

Mohnschecke          

Mohnschecke

Nusskuchen          

Nusskuchen

Quarkkuchen          

Quark-Becherkuchen Rezept

Quarkstollen          

Quarkstollen

Rotweinkuchen          

Rotweinkuchen

Sandkuchen    

Sandkuchen

Brownies    

Schoko-Brownies

Steppdeckenkuchen    

Steppdeckenkuchen

Tarta de Santiago    

Tarta de Santiago

Zitronenkuchen          

Zitronenkuchen

Zitronenschnitten          

Zitronenschnitten

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung