Die Rezeptschachtel

Schokoladentorte

Schokoladentorte-Rezept

Rezept als PDF ausdrucken

Super schokoladige Schokoladentorte mit Schoko-Sahnecreme

Backzeit ca.
Kalorien pro Stück Schokoladentorte ca. 570 cal

Schokoladentorte Das Rezept für den leckeren Schokoladentorten-Boden habe ich von meiner Nichte bekommen (Dankeschön nochmal, liebe Katrin). Die Schokoladentorte wird mit einer Vollmilchschokoladen-Sahnecreme gefüllt. In die Sahnecreme geben wir einige Schokoladentropfen, das gibt der Schokoladentorte einen schönen Biss. Die Schokoladentorte wird mit einer fertigen Schokoladen-Kuchenglasur überzogen und mit Sahnecreme-Rosetten garniert. Wenn Sie möchten, kann die Schokoladentorte zusätzlich mit Schokoladen-Dekorblättchen verziert werden.

Die Sahnecreme dieser Schokoladentorte wird mit etwas Sahnesteif stabilisiert. Die Kuvertüre gibt der Sahnecreme zusätzlichen Stand, so dass die Schokoladentorte im Kühlschrank bis zu zwei Tage aufbewahrt werden kann.

Zutaten für die Schokoladentorte:

  • Für den Schokoladentorten-Boden:
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre (Schokolade)
  • 200 g Butter
  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 5 Essl. heißes Wasser
  • 50 g Zucker
  • Prise Salz
  • 125 g fein gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Mehl
  • Für die Schokoladentorte-Sahnecreme:
  • 100 g Vollmilch-Kuvertüre (Schokolade)
  • 400 g sehr gut gekühlte Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Schokoladentropfen
  • Zum Überziehen der Sahnetorte:
  • Ca. 200 g Schokoladen-Kuchenglasur
  • Zum Verzieren der Sahnetorte:
  • 16 Dekor-Schokoladeplättchen

Schokoladentorte backen:

Für den Schokoladentorten-Boden die Zartbitter-Kuvertüre klein schneiden und im nicht zu warmen Wasserbad schmelzen. Die Butter in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf auf dem Herd leicht erwärmen bis sie flüssig wird.

Eine 26-Zentimeter-Springform mit Butter einfetten. Den Backofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Unter/Oberhitze vorheizen.

Die Eier trennen. Das Eigelb mit 150 g Zucker und 5 Esslöffel heißes Wasser mit dem Hand-Rührgerät oder in einer Küchenmaschine mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Das Eiweiß mit 50 g Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Dann das geschlagene Eigelb und das Eiweiß zusammen verrühren.

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit den gemahlenen Haselnüssen vermischen. Die Mehl-Nuss-Mischung vorsichtig unter die Eiermasse heben. Zuletzt die geschmolzene Zartbitter-Kuvertüre und die flüssige Butter dazu geben und vorsichtig unterrühren. Die Schokoladentorten-Masse in die gefettete Springform füllen, glatt streichen und die Schokoladentorte im vorgeheizten Backofen etwa 45 Minuten backen.

Schokoladentorte   Schokoladentorte   Schokoladentorte

Die Schokoladentorte aus der Springform nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Wenn beim Backen die oberste Schicht der Schokoladentorte bröselig geworden ist, dann die Brösel entfernen. Die Schokoladentorte einmal in der Mitte durchschneiden, so dass zwei Tortenböden entstehen. Zum Beispiel mit zwei Zahnstochern können Sie markieren wie die Tortenböden zusammengehören und so die Böden nach dem Füllen wieder so wie vor dem Aufschneiden aufeinander setzen. Dadurch wird die Schokoladentorte eben, auch wenn die Tortenböden nicht exakt gleichmäßig aufgeschnitten wurden.

Für die Schokoladentorte-Sahnecreme die Vollmilchkuvertüre klein hacken und im nicht zu warmen Wasserbad gerade solange rühren bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Dann die Kuvertüre abkühlen lassen.

Die Schlagsahne sollte gut gekühlt sein. Am besten wird die Sahne vor dem Aufschlagen eine Stunde in das Gefrierfach gestellt. Die Schlagsahne steif schlagen. Sahnesteif und Vanillezucker mischen und in die steif geschlagenen Schlagsahne rühren. Zuerst zwei Esslöffel Schlagsahne in die flüssige, lauwarme Vollmilchkuvertüre rühren, und dann die Kuvertüre unter die Schlagsahne heben.

Der Tortenboden, der beim Backen oben war, auf ein Kuchengitter legen. Etwa 4 Esslöffel Schokoladentorte-Sahnecreme für die Torten-Rosetten in den Kühlschrank stellen. In die restliche Sahnecreme die Schokoladentropfen rühren und die Creme auf dem Tortenboden verteilen. Den zweiten Tortenboden so auf die Sahnecreme legen, dass die Tortenboden-Seite oben liegt, die beim Backen unten war. So wird die Schokoladentorte exakt eben und sie hat einen sauberen gleichmäßigen Rand.

Schokoladentorte   Schokoladentorte   Schokoladentorte

Die Kuchenglasur nach der Packungsanleitung schmelzen und die Schokoladentorte mit der Glasur mit einem Backpinsel bestreichen. Mit einem Torten-Einteiler 16 Schokoladentorten-Stücke in der Kuchenglasur markieren. Die Glasur leicht abkühlen lassen und dann mit einem Messer die Glasur an den Schneidelinien der Tortenstücke durchschneiden damit die Glasur später beim anschneiden der Torte nicht bricht.

Die zurück gestellte Schokoladencreme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und 16 Rosetten auf die Schokoladentorte spritzen. Bei Belieben Schokoladen-Dekorplättchen auf die Rosetten legen.

Die Schokoladentorte bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Die Schokoladentorte hält sich dort bis zu zwei Tage frisch.

Zwei Tipps für die Schokoladentorte:
Wenn die Rosetten weit außen am Schokoladentorten-Rand gespritzt werden, wirkt die Schokoladentorte größer. Für die Torten-Rosetten sollte eine große Sterntülle verwendet werden, etwa Tüllengröße 10, damit die Rosetten gut gelingen. Mit den kleinen Mini-Tüllchen, die mit einfachen Spritzbeuteln verkauft werden, lassen sich leider keine schönen Rosetten aufspritzen.

Viel Spaß beim Backen!

Schokoladentorte-Rezept mit Bild downloaden

     

Hier finden Sie weitere leckere Torten-Rezepte:

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung