Die Rezeptschachtel

Spitzbuben

Spitzbuben Rezept /
Hildabrötchen

Spitzbuben-Rezept
als PDF ausdrucken

Herrlich zarte Spitzbuben Plätzchen aus Marzipan-Mürbeteig

Backzeit: ca.
Kalorien pro Plätzchen ca. 110 cal

Spitzbuben Für den Teig dieser Spitzbuben Plätzchen oder Hildabrötchen wird das Marzipan mit den Eiern schaumig geschlagen. Dadurch bekommen die Spitzbuben eine wunderbar zarte Konsistenz. Das Gelee wird vor dem Aufbringen erwärmt. So bekommt es eine glatte, spiegelnde Oberfläche und die Spitzbuben sehen perfekt aus. In das Gelee geben wir ein wenig Kirschwasser, das gibt zusammen mit dem Marzipan einen wunderbaren Geschmack.

Die Spitzbuben können mit einem speziellen Spitzbuben-Ausstecher hergestellt werden, oder mit 2 verschieden großen Ausstechern, wobei mit dem kleineren Ausstecher zum Beispiel eine Sternform aus dem größeren Plätzchen ausgestochen wird.

     

Zutaten für ca. 40 Spitzbuben oder Hildabrötchen:

  • Für den Spitzbuben-Teig:
  • 200 g Rohmarzipan
  • 2 Eier
  • 1/3 Fläschchen Bittermandelöl
  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Zitronenschalen-Aroma
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teel. Backpulver
  • 150 g kühle Butter
  • Zum Bestreichen:
  • 1 Eigelb
  • 2 Teel. Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • 225 g rotes Gelee, z.B. Johannisbeergelee
  • 1 Essl. Kirschwasser

Spitzbuben-Plätzchen backen:

Das Marzipan in Stücke schneiden und mit den Eiern und dem Bittermandelöl mit einem Hand-Rührgerät in einer schmalen Schüssel schaumig schlagen, solange bis das Marzipan aufgelöst ist.

Die restlichen Teig-Zutaten, außer der Butter, auf die Arbeitsfläche geben und gut vermischen. Dann die Marzipanmasse und die Butter dazu geben und mit den Händen zu einen Teig kneten. Nur so lange wie nötig kneten, damit die Spitzbuben schön zart und locker werden. Den Teig etwa eine halbe Stunde kühl stellen.

Spitzbuben-Teig   Spitzbuben ausstechen

Dann den Spitzbuben-Teig portionsweise mit nicht mehr Mehl als nötig ca. 4 mm dick ausrollen und runde Spitzbuben-Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Spitzbuben-Plätzchen mit dem kleineren Ausstecher in der Mitte zum Beispiel eine Sternform ausstechen. Die Spitzbuben-Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Das Eigelb mit Salz und Wasser verrühren und auf die Spitzbuben mit Loch streichen. Das ergibt nach dem Backen eine schöne Farbe. Die Spitzbuben ca. 10 Minuten bei 150°C Umluft oder 170 Grad Ober/Unterhitze backen bis sie leicht angebräunt sind.

Hildabrötchen   Spitzbuben herstellen

Das Gelee in einem Topf kurz erwärmen bis es flüssig wird. Dann das Gelee leicht abkühlen lassen, bis es wieder leicht angedickt ist, und nun das Kirschwasser unterrühren.

Etwa einen Teelöffel Gelee auf jedes volle Hildabrötchen geben und sofort je ein Hildabrötchen mit Loch auflegen, bevor das Gelee von den Plätzchen herunterläuft.

Viel Spaß beim Backen!

Spitzbuben-Rezept mit Bild als PDF downloaden

Hier finden Sie weitere leckere Weihnachtsbäckerei-Rezepte:

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung