Die Rezeptschachtel

Engadiner Nusstorte

Engadiner Nusstorte / Bündner Nusstorte

Rezept als PDF ausdrucken

Mürbeteigkuchen, weiches Karamell und Walnüsse

Backzeit ca.
Kalorien pro Engadiner Nusstorten-Stück ca. 390 cal

Die Engadiner Nusstorte ist ein sehr leckerer knuspriger Mürbeteig-Kuchen mit einer Füllung aus weichem Karamell und Walnüssen. Für das weiche Karamell wird Zucker karamellisiert und mit Sahne und Milch verkocht. Die Engadiner Nusstorte hat ihre schöne goldene Farbe durch eine Glasur aus Eigelb und Milch.

Engadiner Nusstorte Die Engadiner Nusstorte wird auch Bündner Nusstorte genannt. Das Engadin ist ein Hochtal im Schweizer Kanton Graubünden. In der graubündner Sprache, also auf rätoromanisch, heißt die Engadiner Nusstorte Tuorta da Nusch. Und wenn wir gerade bei schweizer Wörtern sind: Walnüsse heißen in der Schweiz Baumnüsse!

Zutaten für die Engadiner Nusstorte:

  • Für den Mürbeteig:
  • 350 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Teel. Backpulver
  • Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (1 Teel. Eigelb für die Glasur zurück behalten)
  • 175 g kühle Butter
  • Für die Karamell-Walnuss-Füllung:
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 ml Milch
  • 300 g Walnüsse / Baumnüsse (ohne Schalen gewogen)
  • 1 Essl. Honig
  • Für die Glasur:
  • 1 Teel. Eigelb
  • 1 Essl. Milch
  • Prise Salz

Engadiner Nusstorte backen:

Für den Mürbeteig kühle Zutaten verwenden (Butter und Ei aus dem Kühlschrank).

Mehl, Backpulver, Salz, 150 g Zucker und Vanillezucker auf der Arbeitsfläche gut vermischen. Ei und klein geschnittene Butter dazu geben. Dabei einen Teelöffel Eigelb für die Kuchenglasur zurück behalten. Von Hand geschwind einen Mürbeteig kneten. Der Mürbeteig darf nicht zu lange geknetet werden, da er sonst hart und brüchig wird. Dann den Mürbeteig mit einer Folie abdecken, und etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Walnüsse zerkleinern Für die Engadiner Nusstorten-Füllung in der Zwischenzeit die Walnüsse grob zerkleinern. Damit das Eigelb für die Glasur nicht eintrocknet, das Eigelb schon jetzt mit einen Esslöffel Milch und einer Prise Salz verrühren.

Für das weiche Karamell flüssige Sahne und Milch in einem Topf erhitzen. Den Zucker in einem zweiten Topf bei nicht zu starker Hitze schmelzen, am besten in einem hohen Topf aus Edelstahl. Vorzugsweise einen Kochlöffel aus Silikon oder Holz verwenden. Den Zucker erst dann rühren, wenn der größte Teil des Zuckers bereits geschmolzen ist, damit der Zucker nicht klumpt. Der Zucker darf nicht zu dunkel werden, da er sonst bitter wird. Wenn der Zucker flüssig und etwas angebräunt ist, die kochende Sahnemilch langsam dazu geben und dabei umrühren. Vorsicht: Das schäumt! Die Sahnemilch muss kochend heiß sein und langsam eingegossen werden, damit der Zucker nicht zu harten Stücken kristallisiert.

Nun das Karamell bei mittlerer Hitze unter Rühren einige Minuten leicht sprudelnd kochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann den Topf vom Herd nehmen, und den Honig unterrühren. Nun die gehackten Walnüsse dazu geben und umrühren. Den Topf mit einem Küchentuch abdecken, damit das Karamell nicht zu stark abkühlt. Das Karamell ist jetzt noch recht flüssig, es wird nach dem Backen beim Erkalten aber fest.

Zucker karamellisieren   Kochende Sahne ins Karamell   Weiches Karamell

Die Hälfte des Mürbeteigs rund ausrollen, etwas größer wie die Springform. Dann mit dem Springform-Ring eine runde Teigplatte ausstechen, das ergibt den Kuchendeckel. Die Springform mit Butter fetten und die Form mit dem restlichen Mürbeteig auslegen. Dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Die Karamell-Walnussmasse noch mal umrühren, auf dem Mürbeteig verteilen und die Engadiner Nusstorte mit der vorbereiteten Mürbeteig-Platte abdecken.

Engadiner Nusttorte Teig   Baumnüsse mit Karamell

Die Engadiner Nusstorte mit der Ei-Milch Glasur bestreichen. Dann die Engadiner Nusstorte im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Die Engadiner Nusstorte schmeckt am besten am Folgetag. Die Engadiner Nusstorte kann mehrere Tage aufbewahrt werden.

Bündner Nusstorte verzieren Tipp: So können Sie die Bündner Nusstorte verzieren:
Drücken Sie zum Beispiel mit einem Essstäbchen am Kuchenrand stahlenförmige Rillen in den Mürbeteig, und stupfen Sie mit dem Essstäbchen einige Löcher mittig in den Kuchen.

Viel Spaß beim Backen!

Rezept der Bündner Nusstorte als PDF downloaden

     

Hier finden Sie weitere leckere Torten-Rezepte:

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung