Die Rezeptschachtel

Tarta de Santiago

Tarta de Santiago

Rezept als PDF ausdrucken

Spanischer Mandelkuchen aus Galicien

Backzeit: ca.
Kalorien pro Stück Tarta de Santiago ca. 370 cal

Die Tarta de Santiago ist ein traditioneller spanischer Mandelkuchen aus Galicien. Die Tarta de Santiago besteht aus einem Rührteig aus Eiern, Zucker, Butter und einem hohen Mandelanteil. Durch Zugabe von etwas Bittermandelöl schmeckt die Tarta de Santiago lecker nach Marzipan.

Tarta de Santiago   Tarta de Santiago Schablone

Die Original Tarta de Santiago muss unbedingt ein Jakobskreuz haben (Santiago = Sankt Jakob auf spanisch). Dazu wird eine Jakobskreuz-Schablone auf den Mandelkuchen gelegt und der Mandelkuchen mit Puderzucker abgestäubt. Eine Jakobskreuz-Schablone können Sie hier im PDF-Format herunterladen zum Ausdrucken und Ausschneiden.

Wichtig ist, dass die Butter und die Eier Zimmertemperatur haben, damit sich die Masse gut schaumig schlagen lässt. Dazu sollten Sie die Butter und die Eier einige Zeit vor der Zubereitung der Tarta de Santiago aus dem Kühlschrank nehmen.

     

Zutaten für die Tarta de Santiago:

  • 150 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 8 Tropfen Bittermandelöl-Backaroma
  • 6 Eier (Zimmertemperatur)
  • 150 g Weizenmehl Type 405
  • 400 g fein gemahlene Mandeln
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • Puderzucker zum Bestauben

Tarta de Santiago backen:

Den Backofen auf 175 Grad Umluft oder 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Einen Springformboden mit Backpapier auslegen und dann den Springformrand aufsetzen. Das überstehende Backpapier abschneiden und den Springformrand ausfetten.

Tarta de Santiago   Tarta de Santiago

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und das Bittermandelöl mit dem Hand-Rührgerät oder einer Küchenmaschine 3 Minuten schaumig schlagen. Die Eier in einer separaten Schüssel kurz aufschlagen und dann langsam in die Buttermasse einlaufen lassen. Dabei stetig weiter schlagen, so dass eine schaumige Masse entsteht.

Tarta de Santiago   Tarta de Santiago

In eine weitere Schüssel das Mehl sieben, und dann mit den gemahlenen Mandeln und dem Backpulver vermischen. Das Mehlgemisch unter die Buttermasse heben.
Den Teig in die Springform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen. Dazu mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen: Gegen Ende der Backzeit mit dem Stäbchen in den Mandelkuchen stechen, wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, ist die Tarta de Santiago fertig gebacken.

Tarta de Santiago Die Jakobskreuz-Schablone in der gewünschten Größe ausschneiden und auf die ausgekühlte Tarta de Santiago legen. Den Puderzucker in ein Küchensieb geben, die Tarta de Santiago damit abstauben und dann die Jakobskreuz-Schablone vorsichtig entfernen, so dass kein Puderzucker auf das Jakobskreuz-Bild gelangt.

Viel Spaß beim Backen der spanischen Mandeltorte!

Tarta de Santiago Rezept mit Bild als PDF downloaden

Hier finden Sie weitere leckere Rührkuchen-Rezepte:

Apfelbrot          

Apfelbrot

Bananenbrot    

Bananenbrot

Bananenkuchen          

Bananenkuchen

Eierlikörkuchen          

Eierlikörkuchen

Eischwerkuchen          

Eischwerkuchen

Frühstückskuchen          

Holländischer Frühstückskuchen

Karottnkuchen          

Karottenkuchen

Kaiserschmarrn          

Kaiserschmarrn

Saftiger Marmorkuchen          

Marmorkuchen

Mohnkuchen          

Mohnkuchen

Mohnschecke          

Mohnschecke

Nusskuchen          

Nusskuchen

Quarkkuchen          

Quark-Becherkuchen

Quarkstollen          

Quarkstollen

Rotweinkuchen          

Rotweinkuchen

Sandkuchen    

Sandkuchen

Brownies    

Schoko-Brownies

Steppdeckenkuchen    

Steppdeckenkuchen

Tarta de Santiago    

Tarta de Santiago Rezept

Zitronenkuchen          

Zitronenkuchen

Zitronenschnitten          

Zitronenschnitten

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung