Die Rezeptschachtel

Neujahrsbrezel Rezept

Neujahrsbrezel Rezept

Rezept als PDF ausdrucken

Riesenbrezel als Glücksbringer zum Neujahrstag

Backzeit: ca.
Kalorien pro Neujahrsbrezel: ca. 1420 cal

Zum Neujahrstag gehört für mich New Year's Day von U2, und zum Frühstück eine saftige Neujahrsbrezel mit Butter und Honig. Die Neujahrsbrezel sind ein beliebtes Geschenk zum Neujahrstag und sollen Glück im neuen Jahr bringen.

Neujahrsbrezel Dies ist ein einfaches Rezept für zwei große Neujahrsbrezel, die zusammen ein Backblech füllen. Die Neujahrsbrezeln werden aus Hefeteig geformt und relativ heiß und kurz gebacken, damit sie schön saftig werden. Sie werden mit Eigelb bestrichen und bekommen so einen schönen goldenen Glanz. Ideal für die Neujahrsbrezeln ist das etwas kräftigere Weizenmehl Type 550. Sie können aber auch normales Kuchenmehl Type 405 verwenden.

Zutaten für 2 große Neujahrsbrezel auf einem Backblech:

  • 20 g frische Hefe
  • 200 ml / 200 g lauwarme Milch
  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g Zucker
  • 1 Essl. Honig
  • 1 Ei
  • 80 g weiche Butter
  • 10 g / 2 Teel. Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teel. Zitronenschale oder Zitronenschalen-Aroma
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Hagelzucker zum Bestreuen

Neujahrsbrezel backen:

Für den Hefeteig die Hefe in der lauwarmen Mich auflösen. In einer großen Schüssel Mehl und Zucker mischen. Dann die Hefe-Milch langsam in die Mitte des Mehls gießen, und dabei mit einer Gabel mit einem Teil des Mehls einen dünnflüssigen Vorteig rühren. Den Vorteig abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

Anschließend die restlichen Zutaten bis auf das Eigelb hinzugeben. Dann entweder in 10 Minuten in einer Küchenmaschine auf langsamer Stufe, oder in 5 Minuten mit dem Hand-Rührgerät (Knethaken) einen elastischen Hefeteig kneten. Nun den Teig wieder ca. 45 Minuten gehen lassen.

Neujahrsbrezel   Neujahrsbrezel

Danach den Teig nochmal kurz durchkneten und in 2 gleich große Stücke teilen. Ein Backblech mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die beiden Teigstücke zu ca. 110 cm langen Rollen formen, in der Mitte etwas dicker als an den Enden. Wenn der Teig beim Formen zäh wird, einige Minuten warten und dann weiter formen. Nun die Teigstücke zu Neujahrsbrezel legen. Dabei darauf achten, dass die Teig-Enden nicht nur übereinander gelegt, sondern einmal umeinander geschlungen werden. Dann die Neujahrsbrezel auf das Backblech legen.

Neujahrsbrezel   Neujahrsbrezel

Die Neujahrsbrezel wieder gehen lassen bis sie sich verdoppelt haben. Dann das Eigelb mit einem Esslöffel Wasser und einer Prise Salz verrühren und damit die Neujahrsbrezeln einpinseln. Bei Belieben können die Neujahrsbrezel mit Hagelzucker bestreut werden. Die Neujahrsbrezel im gut vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft oder 210 Grad Unter/Oberhitze ca. 20 Minuten backen. Durch die relativ hohe Hitze und die kurze Backzeit werden die Neujahrsbrezel schön saftig.

Viel Spaß beim Backen!

Neujahrsbrezel-Rezept mit Bild als PDF downloaden

     

Hier finden Sie weitere leckere Kleingebäck-Rezepte:

Amerikaner    

Amerikaner

Apfel-Pudding-Schnecken          

Apfel-Pudding-Schnecken

Apfelrosen          

Apfelrosen

Apfeltaschen          

Apfeltaschen

Baklava          

Baklava

Berliner Pfannkuchen    

Berliner Pfannkuchen

Brüsseler Waffeln    

Brüsseler Waffeln

Donuts    

Donuts

Victoria Spritzkuchen          

Eberswalder Spritzkuchen

Flachswickel          

Flachswickel

Lebkuchenherz          

Lebkuchenherz

Neujahrsbrezel          

Neujahrsbrezel Rezept

Nussecken    

Nussecken

Nusshörnchen          

Nusshörnchen

Nussschnecken    

Nussschnecken

Nussstangen Rezept          

Nuss-Stangen

Pastéis de Nata Rezept          

Pastel de Nata

Pfitzauf          

Pfitzauf

Plundergebäck          

Plundergebäck

Plunderteilchen          

Plunderteilchen

Puddinghörnchen          

Pudding-Hörnchen

Quarkbaellchen          

Quarkbällchen

Scones    

Scones

Streuseltaler          

Streuseltaler

Windbeutel          

Windbeutel

Zimtschnecken          

Zimtschnecken

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung