Die Rezeptschachtel

Linzer Sterne

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen Rezept
als PDF ausdrucken

Die besonderen Weihnachtsplätzchen aus Linzertorten-Teig

Backzeit: ca.
Kalorien pro 100 g Linzersterne ca. 460 cal

Linzer Plätzchen Bei diesem Linzer Sterne - oder Linzer Plätzchen - Rezept werden die Linzer Plätzchen aus Linzer Torten Teig gebacken. Weil die Himbeermarmelade mitgebacken wird, ergibt sich zusammen mit den Haselnüssen ein wunderbarer Röst-Geschmack. Die Linzer Plätzchen sollten vor dem Verzehr einige Tage ruhen damit sie schön weich werden, und damit sich der Geschmack entwickeln kann.
Übrigens: Die Linzer Plätzchen schmecken nicht nur an Weihnachten sehr lecker.

Für die Linzer Plätzchen werden zwei verschieden große sternförmige Ausstech-Formen verwendet. Alternativ kann statt der kleinen Sternform auch eine runde Form oder ein kleines Glas verwendet werden.

Linzer Plätzchen - Die Zutaten:

  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 gehäufter Esslöffel Kakao
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Löffelspitze gemahlene Nelken
Diese Zutaten gut mischen und dann mit

  • 250 g Butter
  • 1 Likörglas Kirschwasser
  • 1 Ei
von Hand einen Teig kneten wie bei der Herstellung eines Mürbeteigs. Dabei die Zutaten kalt verwenden und den Teig möglichst kurz kneten. Den Teig etwa eine Stunde kalt stellen.

  • Weitere Zutaten:
  • 1 Eiweiß
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Glas Himbeermarmelade

Den Plätzchenteig portionsweise ca. 7mm dick ausrollen. Dabei nicht mehr Mehl verwenden als notwendig. Mit der größeren Form Plätzchen ausstechen. Bei einer Hälfte der Plätzchen mit der kleineren Form mittig Sterne ausstechen und diese Sterne entfernen.

Die vollen Plätzchen mit Eiweiß bestreichen (dient als Kleber), darauf die Plätzchen mit dem Sternloch auflegen und leicht andrücken.

Dann die Linzer Plätzchen auf ein Backblech legen, die Ränder mit Eigelb bestreichen (dies ergibt beim Backen eine schöne Farbe) und die Vertiefungen mit Marmelade füllen.

Die Linzer Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Unter/Oberhitze ca. 15 Minuten backen.

* *

Geübte Hobbybäcker können die Plätzchen auch auf folgende Weise herstellen. Dabei entstehen Linzer Sterne "wie aus einem Guss" und sie sehen dann noch schöner aus:

Linzer Plätzchen   Linzer Plätzchen

Aus dem Plätzchenteig portionsweise zwei etwa gleich große Teigplatten ca. 7 mm dick ausrollen. Eine der Teigplatten auf Backpapier legen und auf dieser Teigplatte mit dem großen sternförmigen Ausstecher Sterne markieren (nicht ausstechen). Dann mit dem kleineren Ausstecher in der Mitte der Markierungen Sterne ausstechen. Diese kleinen Sterne entfernen.

Die andere Teigplatte mit Eiweiß bestreichen und mit Hilfe des Backpapiers beide Teigplatten so aufeinander legen, dass die Teigplatte mit den ausgestochenen kleinen Sternen oben liegt.

Nun die sternförmigen Vertiefungen mit Himbeermarmelade füllen und dann mit dem großen Ausstecher an den Markierungen Sterne ausstechen. Die weitere Vorgehensweise ist wie oben beschrieben.

Viel Spaß beim Backen!

Linzer Plätzchen - Rezept mit Bild als PDF ausdrucken

     

Hier finden Sie weitere leckere Weihnachtsbäckerei-Rezepte:

© www.rezeptschachtel.de  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung